3 Content-Marketing-Trends für 2022

Startseite » 3 Content-Marketing-Trends für 2022
3 Content-Marketing-Trends für 2022

Vermarkter können Ergebnisse erzielen, indem sie sich auf soziale Medien, Strategien und Community-Verbindungen konzentrieren.

Gepostet: 7. Juni 2022

(Bildnachweis: Unsplash)

Content-Marketing ist ein wesentliches Instrument für Vermarkter, um mit Verbrauchern während des gesamten Kaufprozesses in Kontakt zu treten und Markenbekanntheit aufzubauen.

Etwa 82 % der Vermarkter nutzen aktiv Content-Marketing, z HubSpotaber auf welche trends sollten sie dieses jahr achten?

Die drei Content-Marketing-Trends für 2022, identifiziert von Passen Sie Insight in einem Bericht ansind:

  • Eine gezielte Ansprache in sozialen Netzwerken
  • Eine sich ständig weiterentwickelnde Content-Strategie
  • Ein Engagement für die Gemeinschaft

Folgendes müssen Sie für jeden Trend wissen:

Machen Sie eine Sache brillant in den sozialen Medien

Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Fachwissen mit einer bestimmten Art von Inhalten zu verbessern, empfiehlt Tailor Insight, da dies Vertrauen bei sozialen Zielgruppen aufbaut, die Ihrer Marke für zukünftige Einblicke folgen möchten.

Der Bericht empfiehlt auch, Inhalte umzufunktionieren, um Informationen in verschiedenen Formaten bereitzustellen, wobei die unterschiedlichen Arten berücksichtigt werden, auf die soziale Nutzer Informationen konsumieren möchten, d. h. Videos, Infografiken, Text oder Ton.

Denken Sie daran, dass soziale Zielgruppen Authentizität und rohe Inhalte von Marken erwarten.

Seien Sie darauf vorbereitet, Ihre Content-Strategie kontinuierlich zu aktualisieren

Verwenden Sie prädiktive Technologie, um mit Verbrauchertrends Schritt zu halten, und entwickeln Sie Ihre Strategie weiter, um Inhalte basierend auf Echtzeitinteressen bereitzustellen, rät Tailor Insights.

RPA Quinn Rufener hat kürzlich einen SmartBrief-Artikel geschrieben, der untersucht, wie diese flüchtigen Echtzeit-Trends zu markengewinnenden Momenten in sozialen Medien werden können.

Das Gemeinschaftsgefühl zählt mehr denn je

Die Pandemie habe das Gemeinschaftsgefühl unter den Verbrauchern gestärkt, heißt es in dem Bericht, was bedeutet, dass Marken versuchen sollten, bei lokalen Initiativen mitzuhelfen und über Online-Communities sinnvolle Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

Dieser Community-Aufbau kann Ihrer Marke helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben und nicht nur Bekanntheit und Vertrauen aufzubauen, sondern auch Loyalität zu fördern.

Ein kürzlich erschienenes Handbuch zum Aufbau von Gemeinschaften von Meta bietet eine Reihe von Tipps, einschließlich Ratschlägen zu interaktiven Tools und den besten Möglichkeiten, mit Gemeinschaften in sozialen Medien in Kontakt zu treten.

Zusätzliche Content-Marketing-Prognosen

Personalisierte Erlebnisse, Video- und Sprachsuchoptimierung sind laut dem Bericht alles Content-Marketing-Strategien, die Vermarkter im Jahr 2022 anwenden sollten.

Aber vielleicht ist die wichtigste Erkenntnis, dass es für Marken absolut unerlässlich ist, echte menschliche Verbindungen zu Verbrauchern aufzubauen, die zunehmend sozialbewusst werden.

Für weitere Nachrichten wie diese, abonnieren Sie unsere kostenloser Newsletter.