CBI verhaftet drei weitere Angeklagte – The New Indian Express

Startseite » CBI verhaftet drei weitere Angeklagte – The New Indian Express

Durch Express-Presseservice

VIJAYAWADA: Das CBI hat am Samstag drei weitere Angeklagte in Hyderabad im Zusammenhang mit dem Fall festgenommen, den es wegen mutmaßlicher abfälliger Äußerungen in sozialen Medien gegen Richter und die Justiz eingereicht hatte.

Die drei Verhafteten wurden als die Anwälte Kalanidhi Gopala Krishna und Metta Chandrasekhar sowie ein in Hyderabad ansässiger Softwareentwickler identifiziert. Sie wurden zum CBI-Büro in Koti, Hyderabad, gebracht und nach medizinischen Tests dem zuständigen Gericht in Vijayawada vorgeführt.

Damit stieg die Zahl der in dem Fall festgenommenen Angeklagten auf 14. Zwei weitere Personen müssen noch festgenommen werden. Am 11. November 2021 registrierte das CBI einen Fall gemäß den Abschnitten 153(A), 504, 505(2) und 506 des IStGH und Abschnitt 67 des Computergesetzes von 2000 gegen 16 Personen wegen abfälliger Kommentare über Richter und die Justiz.

Zuvor hatte APCID 12 FIRs zu diesem Thema registriert. Der Fall wurde dem CBI auf Anordnung des High Court bei der Anhörung der Brief Petition 9166/2020 zugewiesen. Das CBI sagte, der Angeklagte habe abfällige soziale Botschaften gegen die Richter gepostet und sie nach bestimmten Urteilen von HC-Richtern im Jahr 2020 absichtlich ins Visier genommen.