Facebooks sehr schlechter Monat | Social-Media-Nachrichten

Startseite » Facebooks sehr schlechter Monat | Social-Media-Nachrichten

Seit Mark Zuckerberg Facebook von seinem Wohnheim in Harvard aus gestartet hat, konzentriert er sich auf Wachstum – mehr Nutzer an mehr Orten, bis die ganze Welt vernetzt ist. Doch im Februar meldete Meta, die Muttergesellschaft der Social-Media-Plattform, besorgniserregende Neuigkeiten: Zum ersten Mal in seiner 18-jährigen Geschichte verzeichnete Facebook einen Rückgang der täglichen Nutzerzahlen. Danach fiel die Aktie von Meta um mehr als 200 Milliarden US-Dollar – der größte Tagesverlust in der Geschichte der Wall Street. Facebook hat einen Skandal nach dem anderen erlebt, aber seine Nutzerzahlen sind bisher unangetastet geblieben. Was bedeutet das also für eines der größten Unternehmen von Big Tech?

In dieser Folge:

Alex Hitze (@alexeheide), leitender Reporter bei The Vergine

Verbinden Sie sich mit The Take:

Twitter (@AJTheTake), Instagram (@ajthetake) und Facebook (@TheTakePod)