Kleine Marktbengalen zeigen eine Anziehungskraft auf Großwild

Startseite » Kleine Marktbengalen zeigen eine Anziehungskraft auf Großwild

Beim Super Bowl XVIII im Jahr 1984, dem ersten, bei dem ich akkreditiert wurde, war es anders als heute. Mehr als 17 Jahre vor dem 11. September war Sicherheit kein großes Problem; Ihre Anstecknadel diente als Referenz. Keine Masseninterviewräume: Nach dem Spiel versammelten sich Trainer und Spieler scharenweise auf Milchkisten stehend: Man kam an und stellte allen Fragen zum Spiel. Als ich einen bestimmten Raiders-Trainer fragte, ob eine seiner Spielzeitentscheidungen durch eine andere verbessert worden sei, war er beunruhigt. „Nennst du mich ein A…Loch?“ er bellte. Ich glaube, er hat Witze gemacht, aber ich bin mir immer noch nicht sicher.

„Wenn er Dritter und Zehnter ist, kannst du die Milchtrinker nehmen und ich nehme jedes Mal die Whiskytrinker“ – Packers WR Max McGee, der 1967 den ersten Super Bowl von TD erzielte, nachdem er am Spieltag bis 6.30 Uhr durch die Bars gesprungen war.

LA hat mehr als das 10-fache der Bevölkerung von Cincinnati, aber nichtsdestotrotz übersteigen die „so gewinnenden“ Bestellungen von meisterschaftslizenzierten Waren für die Bengals bisher leicht die für die Rams. Eine Stichprobe von einem halben Dutzend NFL-Lizenznehmer fand diese Woche heraus, dass Bestellungen für potenzielle Super Bowl-Meisterschaftsartikel die Bengals zwischen 2: 1 und 3: 1 begünstigten.

„Bisher sieht es so aus, als würde der Nachholbedarf in Cincinnati den Bevölkerungsunterschied mehr als ausgleichen“, sagte John Killen, Senior Vice President von Fanatics/Hard Goods. „Und Joe Burrows Erfolg ist eine großartige Geschichte, die sich landesweit abspielen sollte, insbesondere wenn einige der älteren Quarterbacks wie Brady und Roethlisberger in den Ruhestand gehen.“



Ein Großteil der Einzelhandelslizenzen für die Super Bowl-Woche in Los Angeles wird von Legends abgewickelt, das mit insgesamt 3.000 Mitarbeitern im SoFi-Stadion und 12 Anhängern außerhalb des Geländes den Waren- und F&B-Verkauf abwickelt.

Es gibt auch NFL-Shop-Geschäfte in 30 Hotels, vier Pop-up-Einzelhandelsstandorte und ein riesiges 30.000 Quadratfuß großes Einzelhandelsgeschäft neben dem Super Bowl Experience im Downtown Convention Center, das laut Legends Hospitality-Präsident Dan Smith Tausende von SKUs haben wird. 40 Verkaufsstellen und sehen Sie, wie verschiedene Lizenznehmer Produkte anpassen.

Nachdem Legends letztes Jahr in Tampa Super Bowl-Merchandise-Verkäufe abgehalten hatte, sahen sie auch ein Heimteam-Publikum. „Wir haben die Euphorie gesehen, die letztes Jahr in einem Heimatmarkt entstanden ist“, sagte Smith. „Deshalb haben wir jetzt hohe Erwartungen.“ Zu den Neuheiten in diesem Jahr gehört eine Co-Branding-Bekleidungslinie, die Super Bowl-Logos mit klassischem geistigem Eigentum von Disney kombiniert, darunter Mickey und Minnie. Es gibt auch Modekooperationen mit lokalen Designern.

Die Beschränkung der Lieferkette sowie der massive Anstieg der Versand- und Herstellungskosten bleiben das Gesprächsthema der Lizenzbranche. Dennoch ist Smith zuversichtlich, dass Legends die Nachfrage befriedigen kann. „Man hat nie alles, was man will, aber alle unsere Lieferanten haben ausreichend Lagerbestände und sie haben uns versichert, dass sie die bestellten Mengen liefern würden“, sagte er.

Legends betreibt den 30.000 Fuß großen Laden im LA Convention Center

Erlebnismarketing ist der Pandemie zum Opfer gefallen, insbesondere während des letztjährigen Super Bowl. Aber Tracie Rodburg, Senior Vice President/Sponsorship Management der NFL, sagte, dass es in diesem Jahr ein „Partner-Comeback“ gegeben habe, bei dem insgesamt 50 NFL-Sponsoren, Lizenznehmer und Medienpartner ihre Kräfte bündeln, um in Los Angeles aktiv zu werden – neun davon ausgestrahlt -Game-Werbung auf NBC.

Die NFL-Ehrungen, die auf NBC auf Donnerstagabend verschoben wurden, waren früher als je zuvor ausverkauft, einschließlich eines Präsentationssponsorings für den Ligasponsor NFL Invisalign, der auch den roten Teppich und die Auszeichnung des Trainers unterstützt.

Experimentelle Bemühungen in großem Maßstab und mit vollem Budget, wie sie in der Vergangenheit von Leuten wie Verizon unternommen wurden, sind nach Super-Bowl-Maßstäben immer noch minimal. Trotzdem sind hier einige unserer Favoriten aus einem Super Bowl, wo es weniger gibt.

  • Frito Lay: Die PepsiCo-eigene Marke, mit zwei Spots, die während des Super Bowl ausgestrahlt wurden, strahlte in den Tagen davor lustige „Road to the Super Bowl“-Werbespots mit Peyton Manning, Eli Manning und Jerome Bettis in der „Calle de Crunch“ in der Nähe von LA Live aus Es wird eine „Nachbarschaft“ von Frito-Lay-Marken für herzhafte Snacks und eine Vielzahl von Aktivitäten sein, die die hispanische Kultur und Künstler von LA ehren.
  • Smirnoff: Der NFL-Sponsor im ersten Jahr, im Besitz von Diageo, hat eine erfahrungsreiche Anstrengung, die meilenweit vom Super Bowl entfernt ist – aber das ist der Punkt. Die Spirituosenmarke veranstaltet eine Aussichtsparty für eine Gruppe von Goldminenarbeitern, die 100 Meilen nördlich von Anchorage, Alaska, stationiert sind und sonst keinen Zugang zum Spiel hätten.ABs Exklusivität hindert Diageo daran, im Super Bowl zu werben; Es unterstützt diese Bemühungen mit einer textlichen und gewinnbringenden Werbung. Wir sind gespannt, welche Art von Inhalten eine Super Bowl-Party in der Nähe des Polarkreises generieren wird.
  • Metro: Das QSR bietet seine neuen digitalen Menüangebote „Vault“ mit Sandwiches an, die nach Marshawn Lynch, Russell Wilson und Trevor Lawrence benannt sind, die bei der Super Bowl Experience anwesend sein werden, um ihre Spezialitäten zu signieren, darunter Lynchs „Beef Mode“.

Marshawn Lynch, Russell Wilson und Trevor Lawrence werden in Los Angeles sein, um für Subway zu werben

Sind Ihre tiefsten Loyalitäten Ihrem Familienhund oder der NFL verbunden? Gegen ein Biest wie den Super Bowl, der in diesem Jahr voraussichtlich rund 100 Millionen Zuschauer anziehen wird, spielt die Sportfernsehversion von „Mission: Impossible“.

Während NBC am Sonntag den Super Bowl ausstrahlt, nimmt ESPN eine Seite von Animal Planets langjährigem „Puppy Bowl“ und geht mit den Hunden. Von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr ET wird ESPN Programme des American Kennel Club erneut ausstrahlen (es hat Ende 2020 einen Dreijahresvertrag mit dem AKC abgeschlossen).

Höhepunkte werden von der AKC National Championship und der K-9 Detection Dog Challenge kommen. Zu den Werbetreibenden gehören Royal Canin, Trupanion, Tractor Supply, AT&T Business, Nationwide, Swiffer und Farmers Dog.


  • Ich habe mich in der Zeitschrift dieser Woche mit hartnäckigen Problemen am Arbeitsplatz im Sport befasst. „Ein Umzug ist jetzt definitiv schwieriger“, sagte Jed Hughes, der die Sportpraxis von Korn Ferry leitet. Hughes schätzte, dass die Gehälter von Top-Sportmanagern seit Beginn der Pandemie um 15-20 % gestiegen sind. Die größten Veränderungen im Recruiting? „Sie haben eine Generation, die online aufgewachsen ist, was Sie vielleicht über ihre persönlichen Fähigkeiten beunruhigt.“
  • Laut Mike Boylan von SBJ werden derzeit fünf Automobilmarken während des Super Bowl LVI Anzeigen auf NBC schalten, wodurch sich die Kategorie gegenüber dem letzten Jahr verbessert hat, als nur drei Anzeigen geschaltet haben. Sehen Sie sich im heutigen SBJ Unpacks-Newsletter eine Aufschlüsselung der Werbung für Automobilmarken während des Big Game an.
  • Der erste Miami F1 Grand Prix hat Crypto.com als Hauptsponsor der Veranstaltung gewonnen, die in einem der aufstrebenden Zentren von Krypto stattfindet, berichtet mein Kollege Adam Stern. Die Rechte an F1-Rennen liegen im siebenstelligen und manchmal im achtstelligen Bereich pro Jahr. Der Deal hat eine Laufzeit von neun Jahren, was mit dem offiziellen F1-Deal von Crypto.com für ein Jahrzehnt übereinstimmt.
  • Das Sponsoring-Beratungsunternehmen IEG hat seinen Market Meter eingeführt, ein neues Bewertungssystem, das Käufern und Verkäufern von Sportsponsoring helfen soll, ihren potenziellen Wert in allen Kategorien und großen Sportligen einzuschätzen. Die proprietären Metriken von IEG verwenden 13 Key Performance Indicators, um mehr als 8.000 Partnerschaften in mehr als 65 Sponsoring-Kategorien in der NFL, NBA, MLB und NHL zu bewerten. IEG wird einige seiner Daten zur Verfügung stellen Atlas SBJ Abonnenten als Teil einer neuen Integration im März.