Warum Customer Storytelling für Ihren Marketing-Mix unerlässlich ist

Startseite » Warum Customer Storytelling für Ihren Marketing-Mix unerlässlich ist

Kundenvertretung, auch bekannt als Mundpropaganda, ist eine davon, wenn nicht das, die leistungsstärksten Marketing-Tools, die Marken heute zur Verfügung stehen. Wieso den? Denn Verbraucher vertrauen Bewertungen, Empfehlungen und Empfehlungen Dritter weitaus mehr als „kalten“ Marketing- oder Werbebotschaften.

In Wirklichkeit, Suchvorschläge Eine 12-prozentige Steigerung der Interessenvertretung (gut gemacht) kann eine Umsatzsteigerung von bis zu 200 % bedeuten. Kundenanwälte sind auch 50 Prozent eher eine Kaufentscheidung beeinflussen und Zweimal eher Umsatz generieren als bezahlte Werbung. In der Zwischenzeit 92 % der B2B-Käufer eher kaufen, nachdem sie eine zuverlässige Bewertung gelesen haben.

Aus diesem Grund ist eines der wichtigsten Elemente des B2B-Marketing-Mix das Haben Aufbau eines robusten und skalierbaren Programms zur Interessenvertretung von Kunden. Ihre Kunden dazu zu bringen, klar und authentisch zu erklären, wie sie Ihr Produkt verwenden, um ihr Problem zu lösen, ist der Schlüssel zum Marketing und Verkauf Ihrer B2B-Lösung.

Mandantenverteidigung landet allzu oft im „zu harten Korb“

Trotz der Vorteile des Customer Storytelling, 80 % der Unternehmen nutzen Sie keine Fürsprecher in ihrem Inbound-Marketing und 58 % der Unternehmen Ich weiß nicht einmal, wer die Markenfürsprecher sind.

Warum ist das so? Unserer Erfahrung nach haben wir zu oft gesehen, wie Unternehmen die Kundenvertretung in den „zu schwierigen Korb“ gelegt haben. Die Ansprache von Kunden und das Einholen ihres Buy-in wird manuell intensiv, die interne Erstellung von Inhalten wird mühsam und zeitaufwändig. Dann wird die Verstärkung von Inhalten auf den richtigen bezahlten und organischen Kanälen zu einem logistischen Albtraum.

Einfach eine Anzeige zu schalten scheint im Vergleich so viel „einfacher“ zu sein. Sie konfigurieren es, automatisieren es, Boom. Aber was passiert, wenn Sie diese Anzeigen deaktivieren? Ihr Marketing hört auf.

Inzwischen sind die Kosten für digitale Werbung steigt 5 mal schneller als Inflation, obwohl 30 % aller Internetnutzer verwenden jetzt Werbeblocker, und unter Millennials und Gen Xers gibt es eine stetige Zunahme Werbeblindheit.

Allerdings sind Kundengeschichten, wenn sie richtig gemacht werden, die „Geschenke, die immer wieder gegeben werden“. Sie bleiben für Monate oder sogar Jahre auf Ihrer Website, in Ihren PR-, sozialen und Marketingkanälen, auf Ihren Verkaufsfolien und auf Partnerseiten.

Aus diesem Grund werden sie Marketing-„Assets“ genannt. Sie erhalten im Laufe der Zeit eine nachhaltige Kapitalrendite. Und deshalb sind wir bei AZK Media so leidenschaftlich daran interessiert, Inhalte und Marketingstrategien für die Kundenvertretung voranzutreiben, zu skalieren und zu verstärken.

Wie der berühmte RockstarCX James Dodkins sagt: „Finden Sie diese organischen Geschichten, die Geschichten, die Kunden selbst online teilen, nicht die, zu denen sie ‚gezwungen‘ wurden, sie zu erzählen. Wenn Sie Systeme einrichten, um diese authentischen Geschichten zu finden, dann machen Sie eine große Sache daraus, teilen Sie sie!

So optimieren und skalieren Sie die Kundenvertretung

Erstens muss Ihre C-Suite die geschäftlichen und kommerziellen Vorteile des Geschichtenerzählens und der Kundenvertretung verstehen und schätzen. Dieser sollte von oben zementiert werden und von selbst fließen.

Stellen Sie dann einen engagierten internen Customer Advocacy Manager ein, der erfahren und in der Lage ist, ein skalierbares und nachhaltiges Programm zu orchestrieren, das in die Nachfragegenerierung und das Inbound-Marketing integriert und an der Vertriebsstrategie ausgerichtet werden kann.

Drittens investieren Sie in a erfahrener Medien- und Marketingpartner Dazu gehört strategisches Customer Advocacy Marketing. Ein spezialisierter Partner kann dabei helfen, die interne Strategie zu rationalisieren, den internen Aufwand zu skalieren und die richtigen Content-Streams wie Webinare, Veranstaltungen, Videos, Anwendungsfälle, Verkaufsfolien und Medienkampagnen zu produzieren . Diese können dann in eine ganzheitliche Inbound-Kampagne integriert werden, die an Vertriebs-KPIs ausgerichtet ist.

Die Zukunft ist kundenzentriert

Es gibt jede Menge Beweise um zu zeigen, dass Verbraucher Werbung weniger vertrauen und personalisiertere Erfahrungen wünschen. Indem Sie den Kunden in den Mittelpunkt Ihrer Marketingbemühungen stellen, zeigen Sie, wie sehr Sie das Kundenerlebnis schätzen. Gleichzeitig erhalten Ihre Champion-Kunden zusätzliche Marketing- und Medienpräsenz, was ihnen hilft, eine Erfahrung zu machen, die über das Produkt oder die Dienstleistung hinausgeht, die Sie ihnen anbieten. Alles beginnt mit einem Mentalitätswandel. Sind Sie bereit?