WTTC meldet Anstieg des internationalen Reiseverkehrs beim World Summit 2022 | Nachricht

Startseite » WTTC meldet Anstieg des internationalen Reiseverkehrs beim World Summit 2022 | Nachricht

Der WTTC prognostiziert einen deutlichen Anstieg internationaler Flugbuchungen auf der ganzen Welt, wenn der internationale Reiseverkehr wieder aufgenommen wird. Die Zahlen deuten auf ein dreistelliges Wachstum der eingehenden Flugbuchungen weltweit im Vergleich zum Vorjahr hin. Wiederauflebende Nationen sind Jamaika, Portugal und Griechenland.

Der World Travel & Tourism Council (WTTC) und sein Wissenspartner ForwardKeys prognostizieren einen deutlichen Anstieg internationaler Flugbuchungen auf der ganzen Welt, da internationale Reisen immer mehr an Fahrt gewinnen.

Die Erholung der Buchungen wurde auf dem 21. WTTC-Weltgipfel enthüllt, der dieses Jahr in Manila stattfinden wird, während sich die Welt nach der Pandemie weiter öffnet.

Die Nachricht von der starken Erholung unterstreicht die vielversprechenden Aussichten für Sommerurlaubsreisen mit Sonnen- und Meeresdestinationen wie der Karibik und Lateinamerika, die bei internationalen Inbound-Buchungen führend sind.

Laut ForwardKeys, dem Reise- und Analyseunternehmen, sind Costa Rica, Aruba, die Dominikanische Republik und Jamaika die Top-Länder in den Top-20-Rankings der Sommerreiseziele, die alle stark auf internationale Reisen angewiesen sind. Diese Reiseziele sind führend mit Buchungen, die bereits das Niveau vor der Pandemie übersteigen.

Letztes Jahr Jamaika wurde von den Wählern in zum „World’s Best Family Destination“, „World’s Best Wedding Destination“, „Best Caribbean Destination“ und „Best Caribbean Tourism Board“ gewählt Globale Reiseprämien.


Jamaika, Tourismusminister, Edmund Bartlett: treibende Kraft hinter der Werbung für Jamaika in der Welt, auf der Expo Dubai

Im vergangenen Jahr wurde die allmähliche Erholung der Branche durch den sprunghaften Anstieg des Omicron-Geschäfts erheblich gebremst. Die Zukunft sieht jedoch für 2022 mit positiven Buchungsdaten weltweit rosiger aus.

Julia Simpson, Präsidentin und CEO von WTTC, sagte: „Die WTTC-Buchungsdaten von ForwardKeys für 2022 sind ein starkes Signal für die starke Erholung der globalen Reise- und Tourismusbranche.

„Asien-Pazifik-Reisen zeigen beeindruckende Anzeichen einer Verbesserung, da die Reiseziele ihre Grenzen gemäß der Kundennachfrage schrittweise wieder für Besucher öffnen.“

Olivier Ponti, VP Insights bei ForwardKeys, sagte: „Es ist sehr ermutigend, dass Asien endlich mit der Wiedereröffnung begonnen hat, was zur Rückkehr von Reisen nach Asien und in die Region führt, was eindeutig eine Schlüsselrolle bei der Förderung der globalen wirtschaftlichen Erholung spielen wird.

Den Daten zufolge zeigen die Zahlen für das erste und zweite Quartal dieses Jahres ein dreistelliges Wachstum für eingehende Flugbuchungen weltweit im Vergleich zum Vorjahr, einschließlich Amerika, Europa und Asien.

Reisende sind bestrebt, nach der Lockerung der Beschränkungen mehr für Reisen auszugeben, da die Nachfrage nach Premium-Kabinenklassen im Jahr 2022 gestiegen ist. Zu den weiteren Trends, die zu beobachten sind, gehören stärkere Last-Minute-Buchungen.

Ein weiterer Beweis für das Wiederaufleben des Reiseverkehrs zeigt sich bei den Ankünften in Europa, mit einem massiven Anstieg der internationalen Ankünfte um 350 % im ersten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahr.
Auch die asiatisch-pazifischen Länder verzeichneten im ersten Quartal dieses Jahres einen Anstieg der Ankünfte im Vergleich zu 2021, wobei die Buchungen für die Region um 275 % zunahmen.

Im zweiten Quartal sehen wir eine weitere Beschleunigung der anhaltenden Erholung mit einem deutlichen Anstieg der internationalen Buchungen, die im Vergleich zum Vorjahr um 264 % zulegten.

Diese Beschleunigung ist besonders bemerkenswert in Asien, wo die Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Die Philippinen, Gastgeber des WTTC World Summit, sind das am schnellsten wachsende Einzelziel in Südostasien und wuchsen im zweiten Quartal dieses Jahres um 29 % im Vergleich zum ersten Quartal.

Die Aussichten für Sommerreisen werden von der Wiederbelebung der Reisen in die Karibik und nach Lateinamerika dominiert, zu denen sieben der Top-10-Reiseziele gehören. Indien und Pakistan sind ebenfalls sehr beliebt, wobei Reisen hauptsächlich für Besuche bei Familie und Freunden verwendet werden.

Unterdessen verzeichnen in Europa Reiseziele wie Island, Griechenland, Portugal, Spanien und Frankreich ein starkes Wiederaufleben mit Reisebuchungen, die leicht unter dem Niveau vor der Pandemie liegen.

Afrika und der Nahe Osten stehen ebenfalls auf der Top-20-Liste, wobei Tansania, Katar und Ägypten ebenfalls ein Reiseaufkommen erreichen, das fast dem Niveau vor der Pandemie entspricht.

Die anhaltende Erholung des Reise- und Tourismussektors im asiatisch-pazifischen Raum wird sich voraussichtlich beschleunigen, da die Reiseziele im Laufe des Jahres 2022 schrittweise wiedereröffnet werden.